Rückblick: Fotoreise/Workshop Tessin 2018

valle_verzasca01

Wie unterschiedlich sich das Tessin zeigen kann, konnten wir an der Fotoreise in diesem Jahr  sehen. Im letzten Jahr hatten wir einen trockenen Herbst, vier Tage Sonnenschein und keinen Tropfen Wasser. Entsprechend „sparsam“ zeigten sich die sonst spektakulären Wasserfälle wie Cascata Salto oder Cascata Foroglio. In diesem Jahr hatte es zuvor schon geregnet und auch … Mehr lesen…

Blue Bells – Hasenglöckchen im Hallerbos

Ich glaube vor etwa drei oder vier Jahren sind mir zum ersten Mal Bilder der Hasenglöckchen (Blue Bells / Hyacinthoides) aufgefallen. Diese Bilder waren von Südengland, wo das wilde, atlantische Hasenglöckchen teilweise verbreitet ist. Da England, um ein paar Blümchen zu fotografieren, doch etwas weit weg ist, suchte ich nach anderen Standorten und entdeckte auf … Mehr lesen…

Lofoten – wieder einmal

Reine Lofoten

Wieder einmal hat es mich in diesem Winter auf die Lofoten gezogen. Zum einen weil ich meiner Frau einmal die Polarlichter zeigen wollte und zum anderen weil ich die Landschaft gerade im Winter immer wieder faszinierend finde. Die steil heraufragendenen Berge sind dann überzuckert und wirken besonders alpin. Dazu das Meer im Vordergrund – da … Mehr lesen…

Mit Schneeschuhen in die Winternacht

Klick, klack, klick, klack – anfangs sind meine ersten Schritte auf Schneeschuhen noch zügig. Zum zweiten Mal bin ich hier oberhalb des Vierwaldstättersees. Vor Jahren hatte ich ein Foto mit Sternenhimmel und Nebeldecke über den Vierwaldstättersee gesehen, das wollte ich auch gerne sehen. Dazu musste ich erst einmal suchen wo der Spot genau sein könnte … Mehr lesen…

Faroe Islands

Zurück. Nach acht Tagen auf den Färoer Islands bin ich wieder zu Hause. Ich hatte ja meinen Reiseblog geschrieben. Trotzdem möchte ich hier (teilweise ausführlicher) über diese Fotoreise berichten. Während mein Reiseblog eher allgemein gehalten war, wird es hier mehr um die Fotografie gehen. Zur Reise Ich hatte die Reise lange geplant. Meinen Mitreisenden gab … Mehr lesen…

Eine Nacht auf dem Pilatus

Hoch über dem Vierwaldstättersee (Schweiz) erhebt sich der 2132 Meter hohe Pilatus. Durch seine steile Flanken und die Nähe zu Luzern und natürlich der beiden Bahnen, die auf den Gipfel führen, ist der Pilatus ein sehr beliebter Aussichtsgipfel. Von Alpnachstad führt die steilste Zahnradbahn der Welt auf den Gipfel – diese ist allerdings nur in … Mehr lesen…

Je länger desto besser?

Wer jetzt an etwas anderes denkt, den muss ich enttäuschen – hier geht es nur um Fotografie 🙂 Vor kurzem bin ich wieder mal über ein Bild in einer Facebook-Gruppe gestolpert, welches mich spontan bewegte in die Tasten zu hauen. Es geht um die Langzeit-Belichtung von fliessendem Wasser. Also Wasserfall oder so was in der … Mehr lesen…

Das richtige Stativ

Bei meinen Workshops und Fotoreisen wird, da ich sehr oft und gerne am Wasser unterwegs bin, oft ein Stativ benötigt. Für Langzeitbelichtungen, also alle Belichtungszeiten die länger sind als das, was man aus der Hand halten kann, braucht es ein Stativ. Dabei sehe ich auch bei meinem Teilnehmern sehr unterschiedliche Stative und nicht jede/r ist … Mehr lesen…

Zeit kommt – Zeit geht….

Fählensee

Ja, man wird nicht jünger… Damals, als ich noch jung war, sind wir noch abends das Brültobel hinauf gespurtet, um zu später Stunde die Hundsteinhütte im Alpstein zu erreichen. Ein (hoffentlich) erlebnisreiches Kletterwochenende stand bevor. In die Hundsteinhütte und die damaligen Hüttenwirte der Hundsteinhütte, Therese und Fredy, hatte ich mich etwas verliebt. So sehr, dass … Mehr lesen…

Abschauen oder lernen

Die Tage hatte ich auf meiner Facebook-Seite ein Foto gezeigt, das ich am Menzenschwander Wasserfall gemacht hatte. Als ich dort war, war relativ viel Betrieb. Neben einigen Wanderern waren auch noch zwei andere (Hobby-) Fotografen dort unterwegs. Mit dem einen kam ich ins Gespräch. Er war hier zum Urlaub im Schwarzwald und hatte nach seinem … Mehr lesen…

Lightroom mobile auf dem iPad

Ich hatte in einem der letzten Newsletter schon angekündigt, dass ich einmal etwas über Adobe Lightroom auf dem iPad machen werde und wie ich es verwende. Zuerst möchte ich erzählen, wie ich zum iPad kam. Denn eigentlich bin ich ein Android-Benutzer. Als Mobiltelefon habe ich ein Samsung Galaxy S6 und ich habe ein Android Tablet. … Mehr lesen…

Es ist alles relativ – Naturfotografie und Umwelt

Die Tage bin ich über einige Fotos eines Bekannten gestolpert. Er hatte einen Wasserfall in Österreich besucht. Ein sehr schöner Wasserfall. Ein Satz, unter einem seiner Bilder, hat mich  dann doch etwas nachdenklich gestimmt – „die 4 Stunden Fahrt haben sich wirklich gelohnt“…. Vor etwa 20 Jahren war ich über mehrere Jahre Leiter der Ortsgruppe … Mehr lesen…

DSGVO für Fotografen

Update 14.05.2018 Vom Bundesinnenministerium gab es jetzt Entwarnung, was das Fotografieren von Menschen betrifft. Trotzdem bleiben die Anforderungen, was die Erfassung und Bearbeitung personenbezogener Daten über die Internetseite betrifft… Update 24.05.2018 Morgen ist es soweit: Die DSGVO tritt in Kraft. Aufgrund der Kommentare hatte ich noch versucht in Erfahrung zu bringen, wie es sich mit … Mehr lesen…