Moody Look – Lightroom Preset

Schon eine Weile begegne ich immer wieder Bildern, die im sogenannten „Moody Look“ bearbeitet sind. Der Bildlook zeigt sich als entsättigt, matt auch etwas destruktiv. Vor allem durch Instagram ist dieser Look auch populär geworden. Dylan Furst ist ein Beispiel hierzu.

Ich habe mal in Adobe Lightroom etwas an den Reglern gedreht, um diesen Bildlook auf die Spur zu kommen. Grundsätzlich muss ich dazu sagen, dass sich dieser Bildlook besonders gut auf „melancholische“ Bilder anwenden lässt. Wolkenverhangener Himmel, trübe Stimmung, kontrastarme und farblose Bilder eignen sich besser als Bilder bei strahlend blauem Himmel, farbenfrohe und kontrastreiche Bilder. Aber probiert es einfach aus.

Der Moody-Look fällt vor allem auf durch entsättigte Grüntöne auf wobei dann Gelb- und Orangetöne stärker betont werden.

Wie ihr Presets installiert zeige ich auch in meinem Lightroom-Workshop.

Beispiele und Download

Nachfolgend einige Beispiele, auf die ich das Preset angewendet habe. Das Preset Moody-Look gibt es jetzt in meinem Shop.

Moody Look

Moody Look

Moody Look

 

4 Gedanken zu “Moody Look – Lightroom Preset”

  1. Das war genau das, was mir für meine Nebel-Depressiv-Bilder fehlte … der letzte Kick … Danke – und vor allem für die guten Erklärungen 🙂 …

Schreibe einen Kommentar zu Thomas Antworten abbrechen

Bitte die kleine Rechenaufgabe lösen... *