Workshop Landschaftsfotografie am Wasser

Bereits zum sechsten Mal führe ich diesen beliebten Workshop durch…

Erlebe die einmalige Natur und Landschaft am westlichen Bodensee. Der Bodensee ist der drittgrößte See Mitteleuropas und ein einmaliger Lebensraum für zahlreiche Vogel- und Pflanzenarten. Zu jeder Jahreszeit und Stunde verändert sich die Landschaft und bietet ungemein viele Möglichkeiten für Natur-Fotografen. Bereits zum sechsten Mal führe ich diesen beliebten Foto-Workshop  durch. Den Bericht vom ersten Workshop findet ihr hier.

Inhalte:

Der Workshop richtet sich an Einsteiger und Fortgeschrittene, die mehr über die Landschaftsfotografie lernen möchten. Im Mittelpunkt dabei steht zu lernen, wie man bessere Landschaftsfotos am Wasser macht. Speziell wird auf die Unterschiede zwischen fliessenden und stehenden Gewässern in Theorie und Praxis eingegangen. Themen wie der richtige Bildaufbau, Kameraeinstellungen (Blende / Belichtungszeit), Filtereinsatz, Bildbearbeitung und zahlreiche Praxistipps werden gegeben.

In einem kleinen Teil zeige ich noch, wie ich Landschaftsbilder in Adobe Lightroom bearbeite.

Der Workshop soll dir helfen, bessere Landschaftsbilder am Wasser zu machen.

Samstag

Wir  beginnen frühen Vormittag. Am Vormittag bilden die blaue Stunde und die frühen Morgenstunden am Wasser den Schwerpunkt. Dabei fotografieren wir hauptsächlich mit dem Weitwinkelobjektiv. Gleich lernen wir Graufilter und Polfilter in diesen Situationen einzusetzen.

Nach einer späten Frühstückspause machen wir einen Ortswechsel zu einem fliessenden Gewässer. Hier haben wir kleine Wasserfälle, die von Blüten und Bäumen eingefasst sind.

Eine ausgiebige Mittagspause dient der Erholung und die Gedanken etwas zu sortieren. Am Nachmittag wechseln wir zu einem anderen Fotospot.

Zur Dämmerung wechseln wir noch einmal an den Bodensee. Mit etwas Glück halten wir einen schönen Sonnenuntergang am Bodenseeufer fest und setzen das am Tag gelernte in die Praxis um.

 

Morgennebel
Morgennebel

Sonntag

Wir beginnen wieder kurz vor Sonnenaufgang. Hier hat jeder die Möglichkeit, frei zu arbeiten. Ich stehe dabei zur Seite und gebe Rat oder Verbesserungsvorschläge.

Gegen Nachmittag beenden wir den Workshop.

Leistungen

  • Teilnahme an allen Workshopaktivitäten
  • Führung zu den besonderen Fotostellen
  • Handouts zum theoretischen Teil

Ausrüstung/Anforderungen

Digitale Spiegelreflexkamera, Systemkamera oder DSLM mit einem Weitwinkel und Teleobjektiv oder einem Zoom-Objektiv, das den Brennweitenbereich abdeckt. Ein Superweitwinkel und/oder ein Makroobjektiv können sinnvoll sein. Falls vorhanden Polfilter, Graufilter und Grauverlaufsfilter. Ausreichend Speicherkarten und Akkus sollten nicht fehlen. Ein Fernauslöser oder Kabelauslöser kann auch sinnvoll sein. Stativ ist zwingend notwendig. Für den Transport der Ausrüstung und Verpflegung ist ein Rucksack sinnvoll.

Ich empfehle jedem Teilnehmer ausreichend warme und wetterfeste Kleidung mitzunehmen – in den frühen Morgenstunden kann es noch frisch sein. Gutes Schuhwerk (ggf. Gummistiefel) – wir bewegen uns am/im Wasser.

Es wird vorausgesetzt, dass die Teilnehmer die üblichen Einstellungen an der Kamera beherrschen dazu gehören Blendenautomatik, Zeitautomatik, Manuelle und Langzeitbelichtung.

Unterkunft:

Für die Unterkunft gebe ich gerne Tipps und Empfehlungen weiter, sofern eine benötigt wird.

Im Preis sind nicht inbegriffen:
– An-/Abreisekosten zum Veranstaltungsort
– Unterkunft/Übernachtung
– Verpflegung und Getränke
– Reise- bzw. Reiserücktrittsversicherung

Hinweis: Dieser Workshop ist anstrengend. Nicht aufgrund der Wege, diese sind sehr kurz. Aber: wir enden am Samstag nach dem Sonnenuntergang (20:40 Uhr) und starten am Sonntag mit dem Sonnenaufgang (6:00 Uhr).  D.h. am Samstag sind wir etwa 12 Stunden unterwegs. Dafür „entlasse“ ich euch am Sonntag etwas früher, damit ihr euch noch etwas erholen könnt.

Anmeldung:

Per E-Mail an info[at]natur-photcamp.de oder das Kontaktformular hier

Für den Workshop gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Thomas Blasche Fotodesign. Alle Preise inkl. 19% Mwst.

Merken

Merken

Merken

3 Gedanken zu „Workshop Landschaftsfotografie am Wasser“

  1. Hallo Thomas,
    ich heiße Volker Feigenbutz, komme aus Heidelberg und interessiere mich für
    den Workshop Landschaftsfotografie am Bodensee vom 11.-12.05.19.
    Sind noch Plätze frei und welche Unterkunft kannst du empfehlen ?
    Über eine Nachricht von dir würde ich mich sehr freuen.

    M.f.G. Volker Feigenbutz

    Antworten
  2. Schade an diesem Termin kann ich leider nicht. Gibt’s auch einen Workshop vom 01.06.-02.06. dann wäre ich dabei.
    Lg Andreas

    Antworten
    • Leider nein. Ich plane diesen Termin immer so früh als möglich und so spät als nötig. Da wir Sonnenaufgang und -untergang fotografieren, sind die Tage im Juni dafür einfach zu lang.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Volker Feigenbutz Antworten abbrechen

Bitte die kleine Rechenaufgabe lösen... *