Fotoreise/Workshop Schwarzwald Wasserfälle

Der Schwarzwald liegt mehr oder weniger vor meiner Haustüre. In den vergangenen Jahren besuchte ich unzählige Male in den Schwarzwald speziell, um Wasserfälle zu fotografieren. In 2018 führte ich zum ersten Mal eine Fotoreise zu den Wasserfällen im Südschwarzwald durch. Diese war für eine geschlossene Gruppe – einem Fotoclub.

Nun möchte ich diese Reise offen anbieten. Über drei Tage werden wir insgesamt sieben Wasserfälle im Südschwarzwald besuchen. Vom kleinen Krai Woog Gumpen bis zum 14 Meter hohen Haselbach-Wasserfall.

Die Wasserfälle sind in der Regel sehr gut erreichbar. Es müssen max. zwei Kilometer gegangen werden (Forst- und Wanderwege). Unsere Unterkunft ist in Höchenschwand.

Termin: 20. September bis 22. September 2019
Ort: Südlicher Schwarzwald (Höchenschwand)
Dauer: 3 Tage
Kosten: 480,- Euro
Unterkunft/
Verpflegung
Übernachtung/Frühstück
Wir sind den ganzen Tag mit der Kamera unterwegs werden aber jeweils am frühen Nachmittag ein Kaffee oder Lokal für ein Vesper aufsuchen. Wir sind am frühen Abend im Hotel wo die Möglichkeit besteht, Halbpension zu buchen bzw. á la Carte zu essen (Halbpension zzgl. 30 Euro).
Teilnehmerzahl: Mind. 4 Teilnehmer, Max. 6 Teilnehmer / Vergabe in der Reihenfolge der Zahlungseingänge
Es gelten die Allgemeinen Bedingungen für Workshops

Ablauf

Erster Tag

Wir treffen uns am Vormittag am Haselbach-Wasserfall. Dies ist unser erster Fotospot. Anschließend geht es noch zu einem weiteren Wasserfall. Doch davor gönnen wir uns eine kurze Stärkung. Gegen 18 Uhr checken wir im Hotel ein.

Zweiter Tag

Nach dem Frühstück geht es gleich zum ersten Wasserfall des heutigen Tages. Insgesamt werden wir heute drei Wasserfälle besuchen. Für den Tag können wir Fahrgemeinschaften bilden. Gegen 18 Uhr werden wir zurück im Hotel sein und gehen gemeinsam zum Abendessen.

Dritter Tag

Nach dem Frühstück und packen geht es zu einem Wasserfall bei St. Blasien. Danach noch ein Wasserfall bevor wir dieses verlängerte Wochenende bei einem guten Essen in der Brauerei Rothaus ausklingen lassen.

Leistungen

  • 2 Übernachtungen inkl. Frühstück
  • Halbpension kann optional gebucht werden
  • Führung zu den Fotospots und Tipps zur Motivwahl
  • Infoblatt zu den Spots die wir besuchen

Ausrüstung/Anforderung

Benötigt werden eine DSLR-Kamera (Systemkamera) mit einem Zoom-Objektiv oder entsprechende Festbrennweiten. Ihr solltet mit eurem Objektiv bzw. Objektiven den Brennweitenbereich von Weitwinkel bis leichtem Teleobjektiv abdecken. Ebenso kann ein Macro-Objektiv sinnvoll sein. Ein Polfilter wird empfohlen. Graufilter sind zu empfehlen, können ggf. auch teilweise zur Verfügung gestellt werden. Für längere Belichtungszeiten ist ein Stativ unbedingt notwendig. Für den Transport der Ausrüstung sollte eine entsprechende Fototasche oder noch besser ein Rucksack vorhanden sein.

Beachtet entsprechende Kleidung. Schlechtes Wetter ist kein Grund nicht zu fotografieren. Im Gegenteil. Gerade der wolkenverhangene Himmel kann für besondere Stimmungen sorgen und spart den Graufilter bei Langzeitbelichtungen. Ein einfachster Regenschutz für die Kamera kann mit einem Gefrierbeutel hergestellt werden. Da wir viel am Wasser sind, ist gutes Schuhwerk (Wander-/Treckingschuhe) nötig.

Anmerkung

Im Preis enthalten ist die Übernachtung mit Frühstück. Nicht enthalten sind:

  • Abendessen
  • Reiseproviant
  • An- und Abreise
  • Reise- oder Reiserücktrittsversicherung

Wir bewegen uns im Gelände und am Wasser. Dort gilt es sich vorsichtig zu bewegen. Trotzdem besteht immer Verletzungsgefahr z.B. durch Ausrutschen. Alle Workshop-Aktivitäten geschehen auf eigene Gefahr.

Der Workshop findet in der freien Natur statt – auf das Wetter habe ich leider keinen Einfluss.

Weitere Infos und Anmeldung über das Kontaktformular oder per e-Mail.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Thomas Blasche Fotodesign. Alle Preise inkl. 19% Mwst.