Vier Wochen mit der Kleinen

Im Rahmen eines Workshops für Foto Wöhrstein wurde mit die aktuelle Panasonic Lumix DMC G70 zur Verfügung gestellt. Vier Wochen hatte ich Gelegenheit, mit der Kleinen unterwegs zu sein.

Die Lumix DMC G70 bietet 4k Video mit bis zu 50 fps
Die Lumix DMC G70 bietet 4k Video mit bis zu 50 fps

Die Systemkameras erfreuen sich zunehmender Beliebtheit – ob Panansonic, Olympus oder Fuji. Was allen gleich ist: Sie haben einen Sensor im Micro Four Thirds Format, kurz Mft genannt. Die Sensorgrösse entspricht in der Diagonale der Hälfte eines Kleinbildsensors und hat das Seitenverhältnis von 4:3. Das Topmodel von Panasonic, z.B. die GH4A hat eine Auflösung von 4608 x 3456 Pixel (16 MP) und geht da schon in die Richtung, was sonst typische DSLR Kameras bieten (Canon EOS 600D 18 MP).

Preislicht geht dann aber eine solche Kamera von Pansonic Lumix auch in ein Segment, wo man noch leistungsstärkere DSLR-Kameras bekommt. Was spricht also für die Systemkameras?

Neben der Sensorgrösse ist es eben vor allem der fehlende Spiegel, der Systemkameras von klassischen Spiegelreflexkameras unterscheidet. Das bedeutet weniger Mechanik und weniger Gewicht. Das geringere Gewicht setzt sich vor allem fort bei den Objektiven – diese sind wesentlich kleiner.

Der fehlende Spiegel, der normal das Sucherbild zeigt, wird dann durch einen elektronischen Sucher ausgeglichen. Neben dem klassischen Schlitzverschluss bieten diese Kameras einen elektronischen Verschluss. Der elektronische Verschluss bietet extrem kurze Verschlusszeiten – bei Panasonic z.B. bis zu 1/16.000 sec.

Technisch könnte man noch einige Unterschiede und Besonderheiten aufzählen – doch darum soll es hier nicht gehen.

Der Post Focus (Video) bei der Lumix ist eine nette Funktion. Hier wird ein 4k Video von zwei Sekunden mit unterschiedlichen Fokuspunkten erstellt. Anschließend kann man ein Bild auswählen.

Meine Erfahrungen

Was an den Systemkameras vor allem auffällt, ist das geringe Gewicht. Wenn ich mit meiner Canon 5D und ein paar Objektiven unterwegs bin, hat der Fotorucksack schnell mal an die 10 Kilogramm Gewicht. Mit der kleinen Lumix und einem Objektiv kam ich auf höchstens zwei Kilogramm. Das ist sehr angenehm.

An der DMC G70 gefiel mir das Klappdisplay. Das kenne ich so von der Canon EOS 600D und nütze es gerne zum bodennahen fotografieren. Auch für Video-Aufnahmen ist das praktisch, weil man die Kamera einfach entspannter halten kann.

Eine tolle Sache ist auch der 60 Bilder Pre-Burst Modus. Hier nimmt die Kamera eine Sekunde vor und eine Sekunde nach dem Betätigen des Auslösers auf. Aus den Bildern kann man sich dann eines aussuchen und als Einzelbild speichern. Das ist sehr hilfreich bei schwierigen Aufnahmen, wo es darauf ankommt, genau den richtigen Moment einzufangen.

Die Wahl des richtigen Fokusbereichs erfolgt einfach über das Touchscreen. Das geht auch mit der Kamera am Auge. Ebenfalls eine clevere Funktion ist der Post-Fokus. Hier werden hintereinander mehrere Aufnahmen mit unterschiedlichen Fokuspunkten gemacht. Anschließend kann man ein Bild auswählen.

Ich hatte zwei Objektive zum Testen: Das Kit-Objektiv 14 – 42 mm und das Weitwinkel-Zoom 7 – 14 mm. Beide Objektive haben ein sehr gute Abbildungsqualität. Der Bildausschnitt des Weitwinkel-Zoom entspricht etwa einem 14 – 28 mm am Kleinbild. Das ist sehr weitwinklig und bietet tolle Möglichkeiten in der Landschaftsfotografie.

Auch für Systemkameras gibt es Ultra-Weitwinkel-Objektive. Hier das Pansonic 7 - 14mm
Auch für Systemkameras gibt es Ultra-Weitwinkel-Objektive. Hier das Pansonic 7 – 14mm

Mit den Graufilter-Systemen 84.5 oder dem Lee Seven5 gibt es auch interessante Möglichkeiten, die Systemkamera mit Steckfiltern zu verwenden.

Ein Ausdruck bis ca. DIN A1 ist bei der Auflösung problemlos möglich. Wer also nicht gerade aus Prestigegründen oder wegen extremer Vergrösserungen eine Vollformatkamera mit 36 Megapixel benötigt, sollte sich unbedingt einmal die Auswahl der Systemkameras ansehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die kleine Rechenaufgabe lösen... * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.